Der Gelati Genuss

„Amore mio“ zum Essen!

Azzurro sticht in türkis hervor, Raffaello, Cookies oder Oreo zählen zu den gehaltvolleren Sorten. Auch Joghurt Nature, Joghurt Waldbeeren oder Joghurt Arabesci mit Amarena-Kirschen sind dabei. Nocciola, Pistazie oder Walnuss und Mandel enthalten auch kleine Nussstücke. Und natürlich fehlen die Dauerbrenner wie Vanille, Erdbeer, Schokolade und Stracciatella nicht.

Keins der Gelati enthält Rahm – dies ist nicht nötig, denn produziert wird klassisch italienisch, mit Milch. Das macht die Gelati leicht, bekömmlich und trotzdem b’sunders cremig!

               

Auch laktosefrei, glutenfrei und vegan

Die meissten unserer Fruchtsorten sind vegan. Hierzu zählen Zitrone, Mango oder Melone, Himbeer, Limette, aber auch die verführerische dunkle Schokolade! Herrlich erfrischend!

Spezialsorten

Zwischendurch wird auch etwas experimientiert mit Sorten wie grüner Apfel, After Eight, Marzipan oder die neuen Renner Snickers, Ovomaltine und Cheesecake!

          

Gelati wie in Bella Italia!

Zum Schluss – „Amore mio“: Vanilleglace mit Himbeeren und Schokolade, ein Biss süss, der andere säuerlich-fruchtig, immer lecker und verführerisch. Die Kreation schmeckt wie Heisse Liebe, nur sind hier auch die Früchte kalt. Man lässt Glace und Namen auf der Zunge zergehen und wähnt sich in den letzten Sommerferien.

Handgemachte Gelati

Mindestens 22 Sorten Glace stehen im Bongusto regelmässig in der Vitrine und noch einige mehr hinten im Gefrierer. Die grosszügig bemessenen Kugeln werden in Pappbechern (Wir verzichten wenn möglich auf Kunstoff) oder in selbstgemachten Waffeln serviert. Dass hier gebacken wird, riechen Passanten schon von weitem. Die Glace hingegen produziert Brigitte Müller nicht selbst. Die Leckerei kommt aus einer traditionellen Eis-Manufaktur aus Hohenems.

Bereits in dritter Generation stellt der Familienbetrieb Nussbaumer köstliche Gelati nach traditionellen Hausrezepten her. Für die Zubereitung unserer Gelati verwendet der Hersteller in seiner kleinen Hohenemser Eis-Manufaktur mit dem klingenden Namen „Dolce Vita“, wo immer es möglich ist, Rohstoffe aus der Region. Mit viel Liebe, Sorgfalt und Können zaubert er aus den Zutaten einen wahren Glacetraum. Und das ohne zugesetzte Farb- und Konservierungsstoffe. Das haben seine Gelati auch gar nicht nötig. Deshalb schmecken sie auch so natürlich und b’sunders cremig!